Konzerte

In den kommenden Aufführungen widmet sich das Gellert Ensemble bevorzugt der Musik des Sturm und Drang bis hin zur Empfindsamkeit. So wird es Konzertreihen zu Weihnachts- und Passionsmusiken nach 1750 sowie ausgewählte Jubiläumsprojekte geben, die sich in besonderer Weise den Vertonungen herausragender Poeten jener Zeit widmen.

In vergangenen Konzerten konnte man, entsprechend den musikalischen Bestrebungen des Ensembles, eine Vielzahl von Wiedererstaufführungen von Werken aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, erleben. So erklangen u.a. Werke von Gottlob Harrer, Georg Anton Benda, Johann Heinrich Rolle und der Bach-Söhne. Unter Medien finden Sie entsprechende Hörbeispiele.

 

Passionsoratorium von Gottlob Harrer

Passionsoratorium von Gottlob Harrer

La Passione del Nostro Signore Gesù Cristo (Leipzig 1752) / 16. März 2024 im Festsaal des Alten Rathaus Leipzig
Friedrich Gottlieb Klopstock

Friedrich Gottlieb Klopstock

Jubiläumskonzert zum 300. Geburtstag / 1. Juni 2024 im Festsaal des Alten Rathaus Leipzig
Festliche Weihnachtsmusiken

Festliche Weihnachtsmusiken

Auftakt der Ramler-Triologie / 29. Dezember 2024 im Festsaal des Alten Rathaus Leipzig
Passionsoratorium von Gottlob Harrer

Aufführung in der Konzertreihe „Passionsmusiken in Leipzig nach 1750“

Mit Gottlob Harrers Passionskantate wurde 1752 in der Thomaskirche erstmals ein deutsches Karwochenoratorium im protestantischen Karfreitagsgottesdienst der Leipziger Hauptkirchen aufgeführt. Es wurde vermutlich vom Thomaskantor Harrer, Amtszeit 1750-1755 und damit direkter Nachfolger Bachs, persönlich übersetzt, wie er dies auch ein Jahr später bei seiner Vertonung von „Der Tod Abels“ unternahm. Musikalisch orientierte sich Harrer (1703-1755) an seinem Vorbild Johann Adolph Hasse, der als Hofkapellmeister am Dresdner Hof seit etwa zwanzig Jahren den italienischen Stil bestimmte und auf die europäischen Höfe maßgeblich ausstrahlte.

Programm:
Gottlob Harrer (1703-1755): „La Passione del Nostro Signore Gesù Cristo“ (Leipzig 1752)

Sara Mengs (Sopran)
Inga Jäger (Alt)
Tobias Hunger (Tenor)
Diogo Mendes (Bass)
Gellert Ensemble (Chor & Orchester)
Andreas Mitschke (Leitung)

Tickets zur Veranstaltung sind über https://gellertensemble.reservix.de/events sowie an der Abendkasse erhältlich.

Friedrich Gottlieb Klopstock

Zu Ehren Klopstocks 300. Geburtstag stellt das Gellert Ensemble von seinen Versen beispielhafte Vertonungen des 18. Jahrhunderts vor, die vom Klavierlied über die Chor-Ode bis zum Werk für Chor und Orchester die idealistische Bedeutsamkeit Klopstockscher Lyrik demonstrieren.

Programm:
Georg Philipp Telemann (1681-1767): „Sing, unsterbliche Seele“
Carl Heinrich Graun (1704-1759): „Edler Jüngling“
Christian Gottlob Neefe (1748-1798): „Das Große Halleluja“
Johann Friedrich Hugo Dalberg (1760-1812): Deklamation „Eva’s Klagen“
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788): „Klopstocks Morgengesang beim Schöpfungsfeste“
Carl Heinrich Graun (1704-1759): „Auferstehn, ja auferstehn“
Christian Friedrich Gottlieb Schwencke (1767-1822): „Um Erden wandeln Monde“

Besetzung:
Gellert Ensemble (Chor & Orchester)
Andreas Mitschke (Leitung)

Tickets zur Veranstaltung sind über https://gellertensemble.reservix.de/events sowie an der Abendkasse erhältlich.

Festliche Weihnachtsmusiken

Aufführung in der Konzertreihe „Weihnachtsmusiken nach 1750“

In Fortsetzung der zweiten Konzertreihe des Gellert Ensemble zum Thema „Weihnachtsmusiken nach 1750“ beginnt gleichzeitig die Aufführungsfolge der sogenannten „Ramler-Trilogie“ aus Anlass des 300. Geburtstags eines der führenden Dichter der Aufklärung und Empfindsamkeit, Karl Wilhelm Ramler. Zwei Quartalsmusiken des Hamburger Musikdirektors Carl Philipp Emanuel Bach, der zur Zeit von Agricolas Komposition noch Cembalist am Hof des preußischen Königs war und 1768 Telemanns Nachfolger in Hamburg wurde, zeigen, wie etwa zeitgleich mitteldeutsches Repertoire in Norddeutschland eingeführt und angepasst wurde. Darunter sind auch Choräle mit Versen des Leipziger Philosophen Christian Fürchtegott Gellert.

Programm:
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) Quartalsmusik „Auf, schicke dich“
Johann Friedrich Agricola (1720-1774): „Die Hirten bei der Krippe zu Bethlehem“
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788): Quartalsmusik „Ehre sei Gott in der Höhe“

Besetzung:
Gellert Ensemble (Chor & Orchester)
Andreas Mitschke (Leitung)

Tickets zur Veranstaltung sind über https://gellertensemble.reservix.de/events sowie an der Abendkasse erhältlich.

Weihnachten bei den Bach-Söhnen
30.12.2023
Gellert Ensemble Festsaal Altes Rathaus Leipzig

Programm:
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788): „Magnificat“ (Berliner Fassung)
Johann Christoph Friedrich Bach (1732-1795): „Die Kindheit Jesu“

Sara Mengs (Sopran)
Inga Jäger (Alt)
Richard Resch (Tenor)
Diogo Mendes (Bass)
Gellert Ensemble (Chor & Orchester)
Andreas Mitschke (Leitung)

Aufführungen von Johann Sebastian Bachs „Weihnachtsoratorium“ sind während der Advents- und Weihnachtszeit weit verbreitet. Aber wie klingen die Werke von Bachs Söhnen zu dieser Jahreszeit?

Tickets zur Veranstaltung sind über https://gellertensemble.reservix.de/events sowie an der Abendkasse erhältlich.

Johann Heinrich Rolle: "Die Opferung Isaacs" / Eine Wiederentdeckung
25.03.2023
Leipzig, Paul-Gerhardt-Kirche
Von der Forschung auf's Notenpult – Kantaten der Bach-Familie / Auftaktkonzert zum Akademientag
05.10.2022
Leipzig, Festsaal Altes Rathaus
"Heinrich Schütz und Zeitgenossen in Weißenfels"
16.09.2022
Weißenfels, Schlosskirche St. Trinitatis
Musenhof 1700 / Im Rahmen des MDR-Musiksommer
24.07.2022
Weißenfels, Schlosskirche St. Trinitatis

Lorem ipsum dolor sit amet, sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.

Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit. 1.500 Zeichen

Georg Anton Benda zum 300. Geburtstag
25.06.2022
Leipzig, Paul-Gerhardt-Kirche

Lorem ipsum dolor sit amet, sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Moniuszko_150 / Kammermusikalisches Programm
04.06.2022
Berlin, Alt-Pankow Kirche

Gemeinsam mit dem Goldberg Baroque Ensemble unter der Leitung von Andrzej Szadejko /// Im Frühjahr 2023 erscheint eine CD mit chorsinfonischen Werken von Stanisław Moniuszko.

Moniuszko_150 / Symphonisches Programm
03.06.2022
Berlin, Alte Marienkirche

Gemeinsam mit dem Goldberg Baroque Ensemble unter der Leitung von Andrzej Szadejko /// Im Frühjahr 2023 erscheint eine CD mit chorsinfonischen Werken von Stanisław Moniuszko.

Moniuszko_150 / Kammermusikalisches Programm
30.05.2022
Danzig, Johanniskirche

Gemeinsam mit dem Goldberg Baroque Ensemble unter der Leitung von Andrzej Szadejko /// Im Frühjahr 2023 erscheint eine CD mit chorsinfonischen Werken von Stanisław Moniuszko.

Moniuszko_150 / Symphonisches Programm
29.05.2022
Danzig, Johanniskirche

Gemeinsam mit dem Goldberg Baroque Ensemble unter der Leitung von Andrzej Szadejko /// Im Frühjahr 2023 erscheint eine CD mit chorsinfonischen Werken von Stanisław Moniuszko.

Heinrich Schütz in Leipzig / Im Rahmen des Deutschen Chorfestes
27.05.2022
Leipzig, Philippuskirche

Heinrich Schütz: Siehe, wie fein und lieblich ist‘s (SWV 48)
Johann Klemm: Fuga I à 2 Tabulatura Italica
Heinrich Schütz: Teutoniam dudum belli atra pericla molestant (SWV 338) (aus: Geistliche Concerten und Harmonien)
Heinrich Schütz: Das ist je gewißlich wahr (SWV 277)
Johann Klemm: Fuga XIV à 3 Tabulatura Italica
Johann Klemm: Lobe den Herren, meine Seele à 6
Heinrich Schütz: Psalm 85 Herr, der du bist vormals genädig gewest (SWV 461)
Johann Klemm: Fuga XXXVI à 4 Tabulatura Italica
Heinrich Schütz: Verleih uns Frieden genädiglich (SWV 372) und Gib unsern Fürsten (SWV 373)

Moniuszko_150 / Kammermusikalisches Programm
27.05.2022
Vilnius, Marienkirche

Gemeinsam mit dem Goldberg Baroque Ensemble unter der Leitung von Andrzej Szadejko /// Im Frühjahr 2023 erscheint eine CD mit chorsinfonischen Werken von Stanisław Moniuszko.

Moniuszko_150 / Symphonisches Programm
26.05.2022
Vilnius, Marienkirche

Gemeinsam mit dem Goldberg Baroque Ensemble unter der Leitung von Andrzej Szadejko /// Im Frühjahr 2023 erscheint eine CD mit chorsinfonischen Werken von Stanisław Moniuszko.

Gottlob Harrer: Abraham und Isaac / Passionsoratorium
09.04.2022
Leipzig, Paul-Gerhardt-Kirche

Lorem ipsum dolor sit amet, sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Mach einmal mein Ende gut / Solokantaten von Johann Sebastian Bach
27.03.2022
Paderborn, Kaiserpfalz
© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Mach einmal mein Ende gut / Solokantaten von Johann Sebastian Bach
26.03.2022
Leipzig, Paul-Gerhardt-Kirche

Lorem ipsum dolor sit amet, sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Die Auferweckung des Lazarus / Herder und der Bach-Sohn in Bückeburg
20.11.2021
Leipzig, Paul-Gerhardt-Kirche

Ein Live-Mitschnitt dieses Konzertes wird am 4.11.2022 beim Label GENUIN als CD erscheinen.

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Leipzig um 1750 / Telemann - Bach - Harrer
30.10.2021
Leipzig, Paul-Gerhardt-Kirche

Lorem ipsum dolor sit amet, sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Georg Friedrich Händel: "Messiah"
10.09.2021
Drackenstedt, Kirche St. Nicolai

Lorem ipsum dolor sit amet, sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Ihr Schatten, werdet Licht / Georg Anton Benda im Portrait
26.09.2020
Leipzig, Thomaskirche

Lorem ipsum dolor sit amet, sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Misere / Vokal- und Instrumentalwerke von Johann Sebastian Bach und Gottlob Harrer
24.11.2019
Leipzig, Evangelisch-Reformierte Kirche

Lorem ipsum dolor sit amet, sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Francesco Durante "Requiem"
09.11.2019
Leipzig, Thomaskirche

Lorem ipsum dolor sit amet, sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Gottlob Harrer - eine Entdeckung
05.12.2018
Leipzig, Thomaskirche

Gottlob Harrer: Sinfonie F-Dur (HarWV 19)
Johann Ludwig Krebs: Deutsches Magnificat
Gottlob Harrer: Sinfonie C-Dur (HarWV 5)
Gottlob Harrer: Kyrie c-Moll (HarWV 34)
Gottlob Harrer: Domine ad adjuvandum a-Moll (HarWV 45)
Gottlob Harrer: Sinfonie A-Dur (HarWV 30)
Gottlob Harrer: Sanctus F-Dur (HarWV 33)
Gottlob Harrer: Mein Herz ist bereit (HarWV 48)
Gottlob Harrer: Sinfonie G-Dur (HarWV 23)
Jan Dismas Zelenka: Magnificat in C-Dur (ZWV 107)
Gottlob Harrer: Sinfonie F-Dur (HarWV 18)

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Georg Friedrich Händel: "Messiah"
31.10.2018
Leipzig, Thomaskirche

Dieses Konzert wurde von Deutschlandfunk Kultur mitgeschnitten und am 18.12.2018 um 20.00 Uhr übertragen.

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Komponisten - Boten der Reformation
30.06.2017
Leipzig, Lutherkirche

Claude Lejeune: „Le Seigneur louez, il est bon!“
Claude Goudimel: „Mon Dieu me paist sous sa puissance haute“
Jan Pieterszoon Sweelinck, „Mein Huter und mein Hirt“
Jan Pieterszoon Sweelinck, „Mon Dieu me paist sous sa puissance haute“
Johann Sebastian Bach: Kantate „Christ unser Herr zum Jordan kam“ (BWV 7)
Felix Mendelssohn Bartholdy: „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“
Johann Sebastian Bach: Kantate „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“ (BWV 38)
Felix Mendelssohn Bartholdy: „Christe, du Lamm Gottes“

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Komponisten - Boten der Reformation
29.06.2017
Lutherstadt Wittenberg, Refektorium im Lutherhaus

Claude Lejeune: „Le Seigneur louez, il est bon!“
Claude Goudimel: „Mon Dieu me paist sous sa puissance haute“
Jan Pieterszoon Sweelinck, „Mein Huter und mein Hirt“
Jan Pieterszoon Sweelinck, „Mon Dieu me paist sous sa puissance haute“
Johann Sebastian Bach: Kantate „Christ unser Herr zum Jordan kam“ (BWV 7)
Felix Mendelssohn Bartholdy: „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“
Johann Sebastian Bach: Kantate „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“ (BWV 38)
Felix Mendelssohn Bartholdy: „Christe, du Lamm Gottes“

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Mitsingkonzert Bachkantaten / Im Rahmen von "Kirchentag auf dem Weg" in Leipzig
27.05.2017
Leipzig, Museum der Bildenden Künste

Johann Sebastian Bach:
Kantate „Wer da gläubet und getäuft wird (BWV 37)
Kantate „Sie werden euch in den Bann tun“ (BWV 44)
Kantate „Ein feste Burg ist unser Gott“ (BWV 80)

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Johann Sebastian Bach: "Johannes-Passion"
13.03.2016
Polditz, Kirche St. Nicolai

Gemeinsam mit dem Ensemble amarcord

© Dirk Brzoska
Hörprobe
00:00 00:00
Tickets
Tickets

Tickets zu anstehenden Konzerten, können Sie online unter gellertensemble.reservix.de oder direkt an der Abendkasse erwerben.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen oder sonstigen Anliegen kontaktieren Sie uns gerne.